Ella’s First Sweets Session

Warum sage ich eigentlich First Sweets Session statt Cake Smash? Nun, bei einer Cake Smash Session ist das Ziel, den Kuchen zu zerstören. Das sollte es aber nicht sein, finde ich. Ich finde es viel spannender zu beobachten und fotografisch festzuhalten, wie das Baby auf diese erste Süßigkeit (denn es gibt ja noch viele andere Leckereien) reagiert, sie entdeckt, probiert, geniesst, erstaunt betrachtet, mit der ganzen Hand oder nur mit einem Löffel futtert… es muss nicht auf Krampf eine große Sauerei stattfinden. Und es muss auch nicht unbedingt eine Torte sein. Ganz wunderbar eignet sich auch Pudding, Obstalat, Wassermelone, Negerküsse, ein Riesenlolli, Wackelpudding und bestimmt noch viele andere Leckereien.
Wann ist eine gute Zeit für die First Sweets Session? Ich würde sagen, dass es perfekt mit 10 bis 11 Monaten ist. Du kannst die Bilder dann super für die Einladungskarten für Baby’s ersten Geburtstag nutzen. Oder als Deko für die Feier. Die Abzüge deiner ausgewählten Bilder mit kleinen Wäscheklammern (gibt es in Bastelgeschäften) an eine Juteschnur befestigt, freuen sich die Gäste über die wunderbaren Momente.
Wo kann ich das Outfit und die Deko für die Cake Smash Session kaufen, fragst du dich jetzt bestimmt. Du musst nichts kaufen. Ich habe viele süße Outfits in meinem Fundus und ein paar davon stelle ich auch für meine First Sweets Sessions zur Verfügung. Auch Dekoration habe ich hier, Luftballons, Girlanden, Papierpompons, Rosetten, Sterne, Blumen… Wir besprechen deine Wünsche bei unserem Vorbereitungsgespräch, hast du „aussergewöhnliche“ Deko-Ideen, finden wir gemeinsam heraus, wo du die Zutaten besorgen kannst.
Die Leckerei bringst du bitte selber mit. Du weisst, was dein Baby verträgt, kennst eventuelle Allergien. Der Kuchen für ein Cake Smash Shooting sollte weich sein, nicht zu süß, Sahne zerläuft zu schnell im warmen Studio, eine Creme aus Frischkäse und Buttercreme ist ideal. Besonders toll finde ich ja die „naked Cakes“, wie du sie hier auf Ella’s Bildern siehst. Aber auch ein Kuchen in Cupcake Form ist super geeignet. Stell ihn bitte auf einen Untersetzer aus Karton, damit wir den Kuchen ohne Probleme auf einen meiner Kuchenständer verfrachten können. Ganz wichtig: nimm den Kuchen vor unserem Termin rechtzeitig aus der Kühlung, damit er für dein Baby nicht zu kalt zum essen ist.
Mit Obsalat, Wackelpudding und Co. ist es ein bisschen einfacher. Achte hier nur darauf, dass du dich nicht grad für Schokoladenpudding entscheidest (auch wenn der so absolut lecker ist), da es auf den Bildern evtl. wie ein „Windel-Unfall“ aussehen könnte ;-)

Hier findest du mein Angebot für deine First Sweets Session: https://www.alexandraschatz.de/first-sweets/

Studio-Adresse

Nederlandpark 27
32825 Blomberg

Telefon

Festnetz: 05235 509416
Mobil: 0162 9036960

Social Media